Mannheim

Das zentrale Anatolien

Die Türkei ist ein sehr vielfältiges und großes Land, das nicht nur Orte und Monumente der klassischen Antike, sondern auch die Zeugnisse entlegener und zunächst fremdartig wirkender Kulturen bereithält. Unsere Reise in die zentrale und südöstliche Türkei gilt diesen Kulturen: den Phrygern im Raum westlich von Ankara; den Hethitern und ihrer Hauptstadt Hattusa östlich des Halys; den bronzezeitlichen Fundplätzen der anatolischen Zivilisationen, schließlich auch den bizarren Tufformationen Kappadokiens und den dortigen Monumenten und Museen. Der zweite Teil der Reise gilt der Region des oberen Euphratgebietes, das zwischen Zentralanatolien und dem nordsyrischen und nordmesopotamischen Tiefland vermittelt und zu allen Zeiten eine Kontaktzone der Kulturen war. Hier erwarten uns bedeutende historische Orte: Melitene (Malatya), Edessa (Urfa), Harran und vor allem die spektakuläre Grab- und Kultstätte König Antiochos I. Theos von Kommagene auf dem Nemrud Dag.
Reiseprogramm

Mannheim
Mannheim