Ionien und Karien

Ionien und Karien gehören zu den eindrucksvollsten historischen Landschaften des griechischen Kleinasiens: Im Norden Ionien mit den Städten der ionischen Halbinsel, mit Smyrna, Ephesos und Kolophon, weiter südlich das Mykale-Gebirge und die große weite Bucht von Milet, die heute vom Mäandertal bedeckt ist. Die Perlen der ionischen Zivilisation liegen dort: Milet, Didyma, Priene, Magnesia, Herakleia u.a.m, gerahmt von den eindrucksvollen Felsmassen des Latmos-Gebirges, das bereits zu Karien gehört. Dort erwarten uns hochgelegene Heiligtümer und Bergstädte, aber auch griechisch geprägte, reiche Hafen- und Landstädte: Halikarnassos, Iasos, Stratonikeia und das zugehörige Hekate-Heiligtum Lagina. Interessante große und kleine Museen, etwa in Ephesos (Selçuk) oder Halikarnassos (Bodrum) runden das Programm ab.


Reiseprogramm