Kos und Rhodos

Kos und Rhodos waren in der Antike beliebte Ziele, an denen sich die Angehörigen der römische Oberschicht vom milden Klima, von der herrlichen Insellage und der raffinierten Lebensart verführen ließen. Wir wollen auf den Spuren dieser Müßiggänger die wichtigsten antiken und nachantiken Stätten besuchen: Auf Rhodos die Städte Kamiros, Ialysos und Lindos (mit seiner bedeutenden Akropolis) sowie in Rhodos-Stadt die archäologischen Museen, die einzigartige Sammlungen vor allem zur archaischen und hellenistischen Geschichte der Insel bereithalten, auf Kos vor allem die städtischen Ausgrabungen und das berühmte Asklepieion, die wohl bekannteste Ärzteschule der Antike. Zur dorischen Pentapolis aber gehören weitere Inseln sowie die Siedlungen auf dem nahen kleinasiatischen Festland, namentlich in Halikarnassos (heute Bodrum/Türkei), wo im 4. Jh. v. Chr. der persische Statthalter Maussollos herrschte und seine Residenz mit dem berühmten Grabmal errichtete. Ein Tagesausfl ug führt uns dorthin und in das sehenswerte Museum der Unterwasserarchäologie. Weitere Ausfl üge gelten den kleineren Inseln des Archipels, so auch der Vulkaninsel Nisyros mit der antiken Stadtanlage und einer beeindruckenden Vulkan-Caldera.


Reiseprogramm