Rom

Rom, diese Hauptstadt der Welt, verdankt alles ihrer Vergangenheit aus Antike, Mittelalter und Neuzeit. Bereitwillig bietet sie dem Besucher ihre unermeßlichen Schätze dar. Neben den zahlreichen monumentalen Zeugnissen der Antike – Forum Romanum und Kaiserforen, Colosseum und Palatin, Via Appia – begeistern zahlreiche hervorragend ausgestattete und in jüngster Zeit vorzüglich renovierte Museen das Publikum. Wir werfen einen Blick auf die Skulpturen, antiken Porträts und Reliefarbeiten des Nationalmuseums und der Kapitolinischen Museen, deren Bauten und Innenräume zugleich ein Gesamtkunstwerk barocker Inszenierung sind. Aber auch die weniger bekannten Plätze – Centrale Montemartini, Palazzo Altemps - beeindrucken durch die hervorragende Ausstattung und eine überraschende Präsentation der Ausstellungsstücke. Rom aber wäre nicht das Rom unserer Tage ohne das Wirken des Christentums und der Päpste. Daher gilt unser Augenmerk auch den frühchristlichen Anlagen des 4. und 5. Jhs., die sich in Rom in einer Reihe eindrucksvoller Kirchen- und Grabbauten erhalten haben.


Reiseprogramm